CO2 im Büro – Ein echtes Beispiel

Freitag den 21.08.2020 ab 9:00 Uhr

Teambesprechung im Büro Gelnhausen im Technologie- und Dienstleistungszentrum

Das Büro hat vier voll ausgestattete Arbeitsplätze und einen fünften Platz für Besucher.

Mit 32,71 qm mit den idealen Abmessungen 6,34 m x 5,16 m bei einer Raumhöhe von über 3 m lässt sich gut arbeiten.

Zwei große Fenster nach Norden mit Blick auf den Wald runden das Bild ab. Diese lassen wir heute erst einmal geschlossen, da wir uns über nur 24,8 °C im Büro freuen.

Um 8:13 komme ich in das Büro bei eine Wert von 485 ppm CO2.

8:25 kommt Stephan bei einem Wert von 517

8:53 trifft Alex bei 619 ein.

9:23 sind wir mit Manuel und Martin komplett bei 759

Um 9:43 Nur 20 Minuten später ist der Wert bei 1.024 ppm CO2.

Spätestens jetzt sollte gelüftet werden. Aber heute wollen wir es wissen.

Um 10:38 bei 1.561 ppm CO2 ziehen wir die Reißleine und öffnen die Fenster.

Nach 15 Minuten Lüften liegt der C02-Wert wieder bei akzeptablen 580 ppm.

Jetzt lassen wir in der Abwägung Aerosol-/CO2-Belastung gegenüber Raumtemperatur die Fenster geöffnet.

Der Wert bleibt in der restlichen Besprechungszeit zwischen 467 und 750 ppm.

Ohne C02-Ampel hätten wir nicht gewusst, dass es nach 20 Minuten mit voller Besetzung Zeit zum Lüften gewesen wäre.